Bridal Inspiration Shooting in der Münchner Innenstadt

18. April 2021

Bridal Fotoshooting – die Idee dahinter

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr wieder hier vorbeischaut. Heute habe ich ausnahmsweise keine Hochzeit für euch – und auch kein Pärchen-Shooting. Dafür zeige ich euch eine ganz besondere Inspiration – insbesondere für die zukünftigen Bräute unter euch. Es handelt sich dabei um eine Inspiration dafür, wie ihr euer Brautkleid beim Shooting besonders in Szene setzen könnt und was ihr alles damit machen könnt, wenn ihr euch für ein Kleid entscheidet, das locker und leicht sitzt. Los geht’s!

Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne Styleshootings als Inspiration für meine Brautpaare arrangiere. So ist auch dieses Shooting entstanden. Ich entschied mich dazu, mich dieses Mal ganz auf die Braut zu fokussieren und lieh in einem Münchner Brautmodengeschäft ein wunderschönes Brautkleid aus, buchte ein Model und gemeinsamen zogen wir durch die Münchner Innenstadt und setzen wunderschöne Bridal Inspiration Bilder um.

Leichtes Kleid vs. Prinzessinnen Kleid

Bei jedem Kennenlerngespäch mit meinen zukünftigen Brautpaaren erwähne ich das Thema Brautkleid. Das ist sehr wichtig, denn die Damen heiraten in der Regel das erste Mal und können selbstverständlich kleine Besonderheiten, auf die dabei zu achten ist, noch nicht wissen. Ein breites und weit ausgestelltes Kleid sieht sehr schön aus, keine Frage, aber es ist für die Braut absolut nicht einfach, sich den ganzen Tag damit zu bewegen. Ich habe das leider schon viel zu oft erlebt – auch, dass ihr Zukünftiger neben der Braut nicht gehen konnte, weil er sonst ständig auf das Kleid gestiegen wäre. Auch konnten die Gäste die Braut nicht wirklich umarmen – wegen des Kleides. Daher möchte ich euch in diesem Bridal Fotoshooting zeigen, welche Vorteile ein eben nicht so weit ausgestelltes Brautkleid mit sich bringt. Übrigens: HIER findest du ein weiteres Bridal Inspiration Shooting.

Was du dir aus diesem Bridal Fotoshooting mitnehmen kannst

Bevor ihr euer Traumkleid kauft, empfehle ich euch, euch zunächst einmal kurz damit zu beschäftigen, wieviel “Freiheit” ihr an diesem Tag wünscht. Je nachdem wie euer Tagesablauf aussieht, kann das wichtig sein und natürlich nicht zu vernachlässigen: wie gerne und viel ihr tanzen möchtet. Lasst euch dazu am besten in einem Brautmodenatelier beraten, dort kennt man sich am besten damit aus. Eine wundervolle Adresse dafür ist zum Beispiel das Munich White Brautatelier in München. Die beiden Kleider für unser Bridal Inspiration Fotoshooting habe ich dort ausgeliehen. Die lieben Damen vor Ort geben dir die bestmögliche Beratung und wissen genau, welcher Typ Kleid gut zu dir passt. Auf den Bildern siehst du, wie mein großartiges Model Jenny locker leichte Posen – dank ihrer perfekt gewählten Kleider – machen kann. Teilweise sogar Bilder, während sie läuft. Das wirkt sehr dynamisch und das könnt ihr auch bei eurem Brautpaarshooting umsetzen, wenn ihr euch zuvor mit der Kleiderauswahl beschäftigt.

Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Durchstöbern der Bilder sowie beim Inspirieren lassen. Ich bin schon auf meine zukünftigen Bräute und Ihre Outfits gespannt.

Brautkleider: Munich White | Model: Jennifer Giugliano

SHARE THIS STORY
COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT