Hochzeiten können so vielseitig sein

Hallo ihr Lieben,
schön das ihr wieder vorbeischaut und euch für eine multikulturelle Hochzeit interessiert. Im letzten Jahr haben sich Mari & Jonas im kleinen Kreis, dass JA-Wort gegeben. Wegen der Corona Pandemie, hatten sie einige Hürden, doch sie haben es mit Bravour gemeistert und das beste aus der Situation gemacht, dass es sich wie eine Hochzeit anfühlte.

Multikulturell Heiraten im Standesamt an der Mandlstraße

Für mich startete der Tag, mit der Trauung der beiden und zwar haben sie sich in der Mandlstraße das JA-Wort gegeben. Jonas, kam mit seinem Trauzeugen in einem Oldtimer BMW an, was sehr cool aussah. Bevor Mari ankam, wurde das Auto nochmal zurecht gemacht, mit ein paar letzten Dekos. Die Braut sollte schließlich das Auto in voller Dekoration antreffen. Als der Standesbeamte Jonas und die Gäste hereinbat, hatten wir leider ein Problem und zwar war die Braut noch nicht da. Beim Friseur hatte es noch etwas länger gedauert und dann kam noch ein kleiner Stau hinzu. Einige Gäste ärgerten Jonas schon damit: "Die Braut, die sich nicht traut" - Aber bei all dem Witz möchte ich hier noch einen Tipp mitgeben. Es ist normal, dass bei einer Hochzeit nicht alles zu 100% klappt bzw. man auch vom Zeitplan abkommt. Bitte macht es wie die beiden und bleibt cool. Es gibt Faktoren, die kann man einfach nicht mehr beeinflussen und sollte sich die Laune nicht verderben. Schließlich kommt der Tag nur einmal.

Nach der Trauung noch ein Sektempfang im Englischen Garten

Nach der Trauung gab es noch einen kleinen Sektempfang mit ein paar Snacks im Englischen Garten. Da das Wetter mitspielte, bot es sich an, dass ganze in den Englischen Garten zu verlagern. Für mich heißt das dann immer, ein paar Bahnen gehen, bobachten und festhalten. Nach dem Sektempfang haben wir das gleich kombiniert, mit einem kleinen Shooting. Ich persönlich finde, der Englische Garten bietet viele Möglichkeiten. In diesem Artikel von mir, findest du noch weitere Fotospots für ein Shooting.

Hochzeitslocation LaVilla in Starnberg

Nach dem Shooting im Englischen Garten ging es zur Hochzeitslocation LaVilla in Starnberg. Eine tolle Hochzeitslocation, wo ich auch schon eine andere multikulturell Hochzeit begleiten durfte. Wisst ihr was für mich ein Highlight war, an diesem Tag? Als die beiden sich nochmal vor allen Gästen, an diesem wunderschönen Traubogen, ein paar persönliche Worte sagten. Es gehört viel Mut dazu, sein Herz vor allen Gästen auszuschütten. Multikulturell heiraten oder nicht, ich bin ein großer Fan von den beiden. Das haben die beiden echt toll gemacht. Es war ein wundervoller Tag und ich bin sehr glücklich, dabei gewesen zu sein.

Liebe Mari, lieber Jonas, ich wünsche euch beiden alles liebe und gute für eure gemeinsame Zukunft, als Mann und Frau.

Share this story

COMMENTS Expand -
ADD A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.