Conny & Passi |Hochzeit im Seehaus Riederau

1. November 2019

Einleitung

Hallo ihr Lieben, heute gehts um eine Hochzeit im Seehaus Riederau und wie Conny und Passi bei starkem Regen, trotzdem positiv geblieben sind und eine Traumhochzeit mit ihren Gästen feierten. Doch bevor wir weiter machen mit dem Text, möchte ich mich nochmal kurz für diejenigen vorstellen, die hier zufällig gelandet sind. Ich bin der Kamer und Hochzeitsfotograf aus München. Schön das du da bist.

Getting Ready – es geht los

Meine Lieben, wie habe ich mich auf diese Hochzeit gefreut. Es war die erste nach dem Urlaub und dementsprechend “heiß” war ich wieder auf Beute zu gehen. Meine Beute, Momente festzuhalten. Diese Hochzeit im Seehaus Riederau sollte auch was besonderes werden. Ich hatte bis jetzt noch nicht das vergnügen dort eine Hochzeit zu fotografieren. Die beiden machten sich getrennt von einander fertig und da die Zimmer nicht weit weg waren, konnte ich switchen und von beiden das Getting Ready festhalten.

First Look – ich habe Gänsehaut

Als wir fertig waren mit dem Getting Ready, suchte ich in der Nähe einen geeigneten Spot für den First Look. Im Hotel selber wurde ich leider nicht fündig. Ich hatte erst die Idee, eine Ecke zu benutzen, aber der Platz bzw. das Licht war schlecht. Draußen wurde ich dann fündig und bat Passi schon mal sich zu positionieren. Kurze Zeit später bin ich dann mit der lieben Conny zum Spot rübergelaufen und schon dort habe ich ein paar coole Motive einfangen dürfen. Ich liebe das Bild wo Conny schon Richtung Passi schaut.

Fotoshooting

Nach dem First Look sind wir mit den Autos an einen kleinen Park gefahren. Leider finde ich gerade den Namen nicht und haben dort unser Fotoshooting gemacht. Da das unser drittes Shooting bis dato war, hatten wir die beiden auch eine gewisse Routine vor der Kamera. Ich erinnere mich noch an unser legendäres Shooting an der Panzerwiese im Schnee dieses Jahres. Das war eine Gaudi.

Regen is coming

Als ich an der Location ankam, sah ich schon die dunklen Wolken über uns schweben. Ich musste schnell sein um noch ein paar Motive zu fotografieren von der Hochzeitslocation, bevor es anfing zu regnen. Und plötzlich ging’s dann auch schon los. Heftiger Regen fiel herab, was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, die Conny war schon auf dem Boot. Passi hatte es leider auch schon erwischt, er war auch durchnässt.

Als ich das Boot nun aus der Ferne sah, betete ich, dass Conny halbwegs trocken ist und ihre Stimmung nicht in den Keller rutschte. Mir fiel ein Stein vom Herzen, als ich diese Dame lachend im Boot sah. Sie hob ihre Schultern und signalisierte mir: “Tja, da kann man nichts machen”. Sie stieg aufn Steg und beide lächelten sich an, küssen sich und dann ging’s los.

Freie Trauung im Seehaus Riederau

Die Blumenboys vorne weg, dann kam das Brautpaar an und auch wenn die beiden durchnässt waren, du hast es bei den beiden gemerkt wie das alles um sie herum zweitrangig war. Viele vergessen heute den Grund einer Hochzeit. Man versucht sich mit gefühlt allem zu überbieten. Jeder will die beste Hochzeit feiern und stolz im Internet mit allen teilen. In der krassesten Hochzeitslocation feiern.

Conny und Passi haben an diesem Tag nicht nur ihren Gästen das einzig wichtige gezeigt, was bei einer Hochzeit wichtig ist, sondern ich hoffe euch auch. Zwei Menschen lieben sich, sie gehen ihren Weg zusammen nun als Ehepartner weiter. Das ist alles was zählt. Die beiden nahmen Platz und die freie Rednerin Nadine fing mit der Zeremonie an. Zwei Highlights der freien Trauung im Seehaus Riederau war einmal das die beiden eine witzige Geschichte mit dem Wodka Bull haben. Und zweitens die Ringe von allen durch ein Bändchen weitergereicht wurden.

Let´s get this Party started

Nach dem Kuchenanschnitt und bitte achtet auf das Bild, wo Conny ihre Stirn auf Passi´s Handy drückt, da musste ich so laut lachen, ging’s zum Abendprogramm, dem Essen über. Da waren ein paar Ansprachen und Spiele auf dem Programm, ehe es dann zu der Party überging. Diese wurde mit einem wundervollen ersten Tanz der beiden eingeleitet und mit diesem letzten Satz möchte ich euch nicht mehr auf die Folter spannen, ihr habt so ein bisschen Geschichten noch zu den Bildern erfahren, um euch ein noch besseren Überblick über die Hochzeit im Seehaus Riederau von Conny & Passi zu machen.

Abschließend möchte ich noch direkt an euch beide schreiben. Liebe Conny, lieber Passi, es war mir wirklich eine Freude diesen Part in eurem Leben festgehalten zu haben. Ich wünsche euch beiden nur das beste, viel Gesundheit und bleibt wirklich so wie ihr seid. Ein großes Vorbild in Sachen Liebe und Freude im Leben. Danke für alles!

SHARE THIS STORY
COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT