Warum du dein Brautkleid nicht im Ausland kaufen solltest

12. Februar 2020

Die Geschichte

Hallo ihr Lieben, beginnen möchte ich diesen Blogeintrag mit einer Geschichte. Die sich genau so zugetragen hatte, aber keine Angst, es hatte zum Glück noch ein Happy End und endete nicht in einem Desaster. Wenn ihr in der Planung steckt, dann ist das Brautkleid, eines der ersten Dinge, die die angehende Braut fleißig sucht. In Magazinen und Online wird alles durchsucht, um das perfekte Brautkleid zu finden. Ich weiss, natürlich hat jede Dame ihre eigenen Vorstellungen wie es sein muss. Beginnen möchte ich meine Geschichte, dass ich auf einer Hochzeit gebucht war. Alles lief wie gewohnt und super. Auf meine Frage, woher sie das Kleid hatte, antwortete sie: „das habe ich mir schneidern lassen in der Türkei. In Deutschland habe ich nichts gutes gefunden“.

Ja, es war ein außergewöhnliches Kleid und es war auch sehr schön, keine Frage. Alles war perfekt, bis wir in der Location ankamen. Damals war meine Frau Jale noch mit mir bei den Hochzeiten dabei. Ihre Aufgabe war es, das Brautpaar von hinten aus zu fotografieren. Ich folgte dem Paar immer rückwärts laufend in die Location hinein. Die beiden standen also bereit und die Band spielte die Musik ab, als plötzlich Jale mit den Händen zappelte. Die beiden drehten sich um und sie sprachen mit einander. Irgendwas stimmte nicht, also ging ich zu ihnen. „Was ist passiert Schatz?“, fragte ich. „Ihr Reisverschluss ist gerissen“, antwortete sie mir.

Ein paar Damen eilten herbei und einige zupften aus ihren Kopftüchern ein paar Nadeln heraus, nach kurzer Zeit bekamen wir das OK und wir starteten wieder einen Versuch. Ihr ahnt es schon, wieder zappelte die Jale mit den Händen. Der Reisverschluss hatte wieder nachgegeben. Ein weiterer Versuch und irgendwie haben es die Damen geschafft, das ganze zu fixieren. Die beiden kamen herein und tanzten ihren ersten gemeinsamen Tanz als Mann und Frau. 

Die Zusammenfassung

Wir haben in der Geschichte von mir erlebt, wie einer Braut ihr Reisverschluss am Brautkleid kaputt ging. Leider war ich nur bis zum ersten Tanz gebucht und weiss nicht was danach passierte. Ich denke aber nicht, dass sie wild und frei rumtanzen konnte. Versetzen wir uns mal in die Lage von ihr. Sie hat ein Kleid im Kopf, fliegt in die Türkei und lässt es sich dort schneidern. Nach ein paar Tagen geht sie nochmal dahin, probiert es an und danach packt sie das Brautkleid ein und fliegt zurück nach Deutschland. Sie trägt das Brautkleid und dann passiert dieser Unfall. Den Abend verbringt sie wahrscheinlich hauptsächlich sitzen (vermute ich) und was passiert danach? Fliegt sie wieder in die Türkei und beschwert sich? Reklamiert sie ihren Schaden? Wohl kaum. Daher möchte ich euch an dieser Stelle ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben, dass sowas nie wieder passiert. 

Brautkleid von Elfenkleid - Shooting auf der Panzerwiese München

Road to the perfect Brautkleid

Meine Empfehlung: 

Kauft euer Kleid in Deutschland, es gibt so viele gute Brautmodengeschäfte hier in Deutschland. Ihr bekommt neben einer großen Auswahl an Brautkleidern auch eine Top Beratung. Oftmals sieht man ein Brautkleid an einem Model tragen, doch sobald man es aber selber an hat, merkt man schnell, dass dieses Kleid einem garnicht steht. Wie oft erleben wir das im Alltag liebe Damen? Und wenn du an dieser Stelle noch Top beraten wirst, bin ich mir ganz sicher das du dein Brautkleid findest. Weisst du was auch richtig toll ist? Du kannst ein paar mal vor deiner Hochzeit zum Probetragen kommen und es werden laufend individuelle Anpassungen vorgenommen. Damit du an dem Tag super aussiehst und vor allem, dass mit dem Kleid alles TipTop ist. Falls du Angst hast mit einem Reisverschluss, habe ich die Erfahrung gemacht, dass Bänder sich sehr gut eignen.

Vorteile: 

  • Keine hohen Reisekosten
  • Qualität
  • Fachliche Beratung
  • Probeanziehen // individuelle Anpassung
  • Ansprechpartner 
  • Bei Mängel kann man Reklamieren
Inspiration für dein Brautkleid

Schlusswort

Ich bin mir bewusst, dass bei so vielen Damen alles super gelaufen ist. Ich habe unzählige Brautpaare begleitet, die ihr Brautkleid/Anzug aus dem Ausland hatten. Doch einmal ist etwas schief gelaufen und daraus habe ich gelernt und gebe diese Erfahrung an euch weiter. Im Falle eines Falles, muss ich mir dann keine Vorwürfe machen, dass ich nicht gesagt habe. Ich hoffe euch hat dieser Einblick gefallen und würde mich sehr freuen, wenn ihr Feedback da lasst und es teilt, damit viele Brautpaare davon profitieren können.

SHARE THIS STORY
COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT